STEINMETZMEISTER HANDWERK SALZBURG
LEHRLINGSCAMP 8. – 12. Jänner 2018
LEHRBAUHOF SALZBURG

10 begeisterte Steinmetzlehrlinge aus ganz Österreich besuchten vom 8.–12. Jänner das erste Lehrlingscamp dieser Art in Österreich. Ein Fortbildungskurs der sich einzig der handwerklichen Bearbeitung von Naturstein widmet. Unter der hervorragenden
Leitung von Frau Steinmetzmeister Melanie Seidl (Steinmetz Europameisterin 2012) und der tollen Organisation von Herrn Baumeister Johann Feldbacher wurde diese Woche sehr positiv und intensiv abgehalten.

Die 10 Jungsteinmetze bearbeiteten heimische Untersberger Marmor Quader nach entworfenen und gezeichneten Vorlagen. Die in den verschiedenen Lehrbetrieben erlernten handwerkliche Fertigkeiten der Lehrlinge vom ersten bis in das dritte Lehrjahr, sind individuell erweitert worden. Manchen Teilnehmer ist zu Beginn der Untersberger Marmor etwas zu hart erschienen, was jedoch im Laufe des Lehrganges durch die Arbeit mit Frau Seidl kein Thema mehr war. Wir alle waren sehr stolz auf die Leistung der Lehrlinge, denn zur Herstellung der Werkstücke wurden keine Maschinen verwendet. Die Erarbeitung erfolgte nur mit Schlägel und Eisen bzw. mit druckluftunterstützten Eisen (Hämmer und Stemmeisen). Sprengen, Spitzen, Beizen, Schlag aufziehen sind die ersten handwerklichen Tätigkeiten die zu tollen handwerklichen Werkstücken führten. In diesen wenigen Tagen erstellten die Lehrlingen Mauerkonsolen mit Profilen (Gehrungen und Totlauf) wie auch 5-8 eckige Werkstücke die innen hohl ausgearbeitet werden. Die Woche war leider zu kurz um manche Werkstücke auch wirklich fertigstellen zu können (diverse Oberflächenbearbeitungen, fein schleifen oder polieren).

Dennoch war dieser erste Steinmetz Handwerkslehrgang für alle Beteiligten eine hoch gelobte Veranstaltung, die gelungen ist. Das von der Salzburger Steinmetzinnung bzw. vom Verein Steinmetzhandwerk ins Leben gerufene Lehrlingscamp soll eine stetige Einrichtung hier in Salzburg werden. Es laufen bereits Vorbereitungen für einen 14-tägigen Kurs der auch Gesellen (neben den Lehrlingen) zugänglich sein soll. Um unser Handwerk für die Zukunft fit zu halten und weiter tolle internationaler Erfolge (3 Goldmedaillen) lukrieren zu können.

Als Abschluss war ein Besuch auf der Denkmalpflegemesse MONUMENTO Pflicht. Hier wurden auf der Messebühne viele Steinmetzmeister ausgezeichnet und geehrt.
Der Denkmalpflegepreis, der Lehrlingspreis und der Grabmalpreis wird alle zwei Jahre bei der Monumento vergeben.

Glück auf für unser Handwerk
Helmut Moser Steinmetzmeister

Besonderer Dank gilt:
WKO für die 75 %ige Rückvergütung der Kurskosten,
Lehrbauhof Salzburg BMSt. Johann Feldbacher,
Steinmetzmeisterin Melanie Seidl,
Firma WEHA Werkzeugsponsor und dem Steinzentrum Hallein.

Zum Seitenanfang