Staatsmeisterschaften der Steinmetze und Vorausscheidung für die Berufsweltmeisterschaft, Worldskills in Leipzig 2013, und die Berufseuropameisterschaft, Euroskills in Lille  2014.

In der Landesberufsschule Wals/ Salzburg, Steinmetzwerkstätte, vom 26. – 28. September 2012.

Elf, Jungsteinmetze, Lehrlinge und Schüler/innen der Steinmetzfachschule Hallen und aus den Bundesländern, Burgenland, Oberösterreich, Salzburg  und Steiermark, waren hier vertreten.

Die Organisation wurde von Stmm. Bernhard Hasenöhrl durchgeführt, der auch als Experte bei der WM und der EM mit dabei ist. Die Aufgabenstellung war, Schablonen aus Blech im Maßstab 1:1 herzustellen und anschließend eine Schrift nach Vorlage in den Stein einzugravieren. Arbeitszeit ca. 4 Stunden.

Anschließend wurde ein Werkstück aus Unterberger Marmor, im Ausmaß von 32 x 32 x 15 cm, das sich sehr anspruchsvoll gestaltete, hergestellt, ca. 14 Stunden. Sechs dieser Einzelstücke zusammengefügt ergibt ein Radfenster.

Erster wurde Schnöll Robert aus Adnet, Fa. Kiefer Oberalm,

zweiter Hinteregger Christoph aus Salzburg, Fa. Moser Seekirchen,

dritter Jeremia Bruckbauer aus Braunau/Inn, Fa. Bruckbauer.

Auf den weiteren Plätzen folgten,

4. Posselt Florian, Salzburg, Fa. Kiefer Oberalm

5. Frauscher Ferdinand Oberösterreich, HTL Hallein

6. Ramberger Lisa Burgenland, Fa. Ecker Traiskirchen

7. Schweighofer Christina, Salzburg, HTL Hallein

8. Hettegger Philipp, Salzburg, HTL Hallein

9. Sibergasser Jan, Oberösterreich, Fa. Kienesberger Grieskirchen

10. Kreuzer Fabian, Steiermark, Fa. Strodl Stainach

11. Dengg Martin, Steiermark, Fa. Pölzl Stainz.

Steinmetzin Melanie Seidl, aus Werfenweng, die 2011 in London bei der Berufsweltmeisterschaft dabei war und vom 4. – 6. Oktober 2012, Österreich in Spa, Belgien, konnte in diesen drei Tage noch ihr Können unter Beweis stellen.

Bericht:  SR Adolf Moser

Zum Seitenanfang